Allgemeine Geschäftsbedingungen

ELVTR Online School GmbH, im Folgenden „das Unternehmen“ genannt, das nach dem deutschen Recht ordnungsgemäß eingetragen ist, bietet der Öffentlichkeit an, einen Vertrag über die Nutzung der Website zu den nachstehenden Bedingungen abzuschließen:

1. Begriffe und Abkürzungen

1.1. Die in dieser Vereinbarung verwendeten, aber hier nicht näher definierten Begriffe, tragen folgende Bedeutung:

1.1.1. Autorisierung ist der Prozess der Analyse der von Benutzer:in oder Veranstalter:in eingegebenen Authentifizierungsdaten durch die Software der Website, wodurch das Recht auf Zugang zur persönlichen Seite und zu den Website-Diensten bestimmt wird;

1.1.2. Akzeptanz ist die vollständige und bedingungslose Annahme des Angebots durch Registrierung auf der Website;

1.1.3. Authentifizierungsdaten sind die eindeutige Kennung der Benutzer:in, die für den Zugriff auf das persönliche Kabinett verwendet wird. Authentifizierungsdaten umfassen das Login, das Passwort, die E-Mail-Adresse der Benutzer:in usw.;

1.1.4. Website ist eine Gesamtheit von Soft- und Hardware mit einer eindeutigen Internetadresse und der Domain-Endung https://de.elvtr.com/ zusammen mit Informationsressourcen in der jeweiligen Text-, Grafik- oder Tonform, die dem Unternehmen zur Verfügung stehen und den Zugang zu diesen Informationsressourcen und anderen Informationsdiensten für juristische und natürliche Personen über das Internet ermöglichen;

1.1.5. Zugang zur Veranstaltung ist eine vom Unternehmen, insbesondere, aber nicht ausschließlich auf Anweisung der Veranstalter:in, erstellte E-Mail mit den Zugangsdaten zu einer bestimmten Veranstaltung (URL, Zugangscode), die den:die Benutzer:in zur Teilnahme an der von ihm/ihr gewählten Veranstaltung berechtigt. Der Zugang zur Veranstaltung ist auch über das persönliche Kabinett des:der Benutzer:in möglich;

1.1.6. Internetseite (HTML-Seite) ist eine Webseite, eine Gesamtheit von Informationsmaterialien, einschließlich Text und grafischen Materialien, die mit Hilfe von Hardware und Software integriert sind und für die Veröffentlichung von Daten im Internet als integraler Bestandteil der Website bestimmt sind;

1.1.7. Rechtsvorschriften sind die Bestimmungen des einschlägigen deutschen Rechts, die für diese Vereinbarung gelten;

1.1.8. Eine Veranstaltung ist ein thematischer Kurs, eine Schulung, ein Seminar, eine Konferenz, ein Workshop, ein Vortrag, ein Webinar, eine Online-Beratung oder eine ähnliche Fernveranstaltung oder eine Aufzeichnung davon, die vom Unternehmen organisiert oder über das Lernmanagementsystem des Unternehmens oder andere Dienste auf der Website des Unternehmens bereitgestellt wird;

1.1.9. Anmeldung ist eine Willenserklärung des:der Benutzer:in zur Teilnahme an einer bestimmten Veranstaltung, die über die Website in der im Angebot vorgeschriebenen Weise erfolgt;

1.1.10. Website-Inhalte sind Ergebnisse der geistigen Tätigkeit und ähnliche Individualisierungsmittel, einschließlich: literarische Werke, Texte, Lektionen, Präsentationen, Reden, Computerprogramme, Programme und Anwendungen für Mobiltelefone, audiovisuelle Werke (Videokurse, Infografiken, Tonaufnahmen, Bilder, Warenzeichen und Dienstleistungsmarken, Handelsbezeichnungen und Markennamen, Logos, Hypertext-Links, deren Fragmente, Informationen, Widgets und andere auf der Website platzierte Objekte;

1.1.11. Veranstaltungsinhalte sind alle Informationen, die den Inhalt einer Sitzung einer einzelnen Veranstaltung ausmachen, einschließlich Live-Streams, Datensätze, Texte, Computersoftware, Audiodateien, Fotos, Videos und andere Bilder, einschließlich solcher, die mit Hilfe der Website neu erstellt wurden;

1.1.12. Benutzer:in ist eine Person, die das in dieser allgemeinen Geschäftsbedingung enthaltene Angebot angenommen hat und Zugriff auf die auf der Website veröffentlichten Informationen genießt. Der:die Benutzer:in trägt alle Risiken im Zusammenhang mit der Nutzung seines/ihres Kontos durch eine unbefugte Person und den Konsequenzen einer solchen Nutzung;

1.1.13. Unbefugter Zugriff ist die Verwendung der Authentifizierungsdaten des:der Benutzer:in durch einen Dritten;

1.1.14. Konto sind Authentifizierungsdaten und persönliche Daten des:der Benutzer:in, die auf den Website-Servern gespeichert sind;

1.1.15. Veranstalter:in ist eine natürliche Person, ein:eine Einzelunternehmer:in oder eine juristische Person, die als Vertreter:in und/oder Lizenznehmer:in des Unternehmens fungiert und Handlungen zur Förderung der Teilnahme von Benutzer:innen an der Veranstaltung vornimmt, und zwar auch mit dem Recht, Zahlungen für die Teilnahme an der Veranstaltung anzunehmen;

1.1.16. Das persönliche Konto des:der Benutzer:in ist ein Bereich der Website des Unternehmens, der mithilfe der Softwarefunktionen der Website erstellt wird, die persönlichen Daten des:der Benutzer:in enthält und einen Zugang zum Lernmanagementsystem des Unternehmens bietet. Der Zugang zum persönlichen Konto des:der Benutzer:in wird nach Abschluss des Registrierungsverfahrens gewährt. Der Hyperlink zur Registrierung des persönlichen Kontos des:der Benutzer:in wird an die von dem:der Benutzer:in während der Registrierung für die Veranstaltung angegebene E-Mail-Adresse gesendet;

1.1.17. Persönliche Daten sind die von dem:der Benutzer:in über das persönliche Kabinett freiwillig und kostenlos übermittelten wahrheitsgemäßen, vollständigen und aktuellen Informationen, die eine Autorisierung des:der Benutzer:in durch das Unternehmen ermöglichen.

Diese Daten werden von Benutzer:in bei der Registrierung auf der Website angegeben und können den Namen, den Benutzer;innennamen, die E-Mail-Adresse und ggf. andere von Benutzer:in als notwendig erachtete Informationen umfassen. Die Speicherung persönlicher Daten hat den Zweck, die Autorisierung auf der Website zu ermöglichen, und das Verfahren für die Datenspeicherung ist in der Datenschutzbestimmung dargelegt;

1.1.18. Angebot ist diese allgemeine Geschäftsbedingung, die zwischen dem Unternehmen und dem:der Benutzer:in abgeschlossen wird, und zwar durch den Beitritt des:der Benutzer:in zu der vom Unternehmen vorgeschlagenen Vereinbarung in ihrer Gesamtheit, und die die Nutzungsbedingungen der Website enthält;

1.1.19. Zahlungssystem ist ein Zahlungsdienstleister, Teilnehmer des Zahlungssystems und eine Gesamtheit von Beziehungen, die zwischen ihnen bei der Überweisung von Geldmitteln von Benutzer:innen auf das Konto des Unternehmens/des:der Veranstalter:in für die auf der Website käuflich erwerbbaren Veranstaltungen entstehen.

1.1.20. Die Registrierung von Nutzenden ist ein vom Unternehmen festgelegtes Verfahren zur Eingabe persönlicher Daten und/oder anderer Informationen über den:die Benutzer:in in die Datenbank der registrierten Benutzer:innen zwecks Benutzer:innenidentifizierung. Bei der Registrierung wird der:die Benutzer:in dazu aufgefordert, einen Fragebogen auszufüllen, in dem er/sie die Authentifizierungs- und persönlichen Daten angibt, anhand derer das Unternehmen dem:der Benutzer:in den Zugang zum persönlichen Kabinett des:der Benutzer:in auf der Website und anschließend den Zugang zu bestimmten Veranstaltungen gewährt. Nach der Registrierung wird ein Benutzer:innenkonto auf der Website erstellt, und dem:der Benutzer:in wird eine eindeutige Nummer (Kennung) des persönlichen Kabinetts zugewiesen;

1.1.21. Kursleitung ist eine natürliche Person, ein:eine Einzelunternehmer:in oder eine juristische Person, die als Urheber:in der Veranstaltung fungiert und für deren Durchführung verantwortlich ist;

1.1.22. Website-Dienste sind die Funktionen der Website zur Nutzung durch die Benutzer:innen.

1.1.23. Das Lernmanagementsystem (LMS) des Unternehmens ist ein Bereich der Website des Unternehmens, auf den der:die Benutzer:in nach der Registrierung seines:ihres persönlichen Kontos Zugriff erhält. Es bietet den Benutzer:innen Zugang zu Bildungsressourcen, Schulungsmaterialien, Kursen, Aufgaben, Tools, Veranstaltungsdetails, anderen Dienstleistungen und Möglichkeiten, die vom Unternehmen bereitgestellt werden;

1.2. Die Überschriften/Abschnitte in dieser Vereinbarung dienen lediglich der Übersichtlichkeit und haben keinen Einfluss auf die Auslegung dieser Vereinbarung.

2. Vereinbarungsgegenstand

2.1. Diese Vereinbarung ist ein offizielles öffentliches Angebot und enthält alle wesentlichen Bedingungen für die Erbringung von Dienstleistungen durch das Unternehmen für den Zugang zu den Website-Diensten für alle Betroffenen.

2.2. Das Unternehmen ermöglicht dem:der Benutzer:in auf die in diesem Angebot vorgesehene Art und Weise und zu den darin vorgesehenen Bedingungen die Nutzung der Website, und der:die Benutzer:in verpflichtet sich, die Website in Übereinstimmung mit den Bedingungen dieses Angebots zu nutzen.

2.3. Die Website des Unternehmens ist eine Plattform für die Veröffentlichung der Veranstaltungen. Sofern in dieser Vereinbarung oder in den Teilnahmebedingungen für eine bestimmte Veranstaltung nicht ausdrücklich etwas anderes vorgesehen ist, trägt das Unternehmen keine Verantwortung für die Durchführung der Veranstaltungen. Alle Verpflichtungen im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltungen und der Erbringung von kostenpflichtigen Dienstleistungen entstehen zwischen dem:der Benutzer:in und der Kursleitung und/oder Dritten. Sofern in dieser Vereinbarung oder in den Teilnahmebedingungen für eine bestimmte Veranstaltung nicht ausdrücklich etwas anderes vorgesehen ist, haftet das Unternehmen nicht für die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der genannten Verpflichtungen. DieKursleitung übernimmt die alleinige Verantwortung für die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der Verpflichtungen in Bezug auf die Veranstaltungen und Veranstaltungsinhalte.

2.4. Die Registrierung des:der Benutzer:in auf der Website gilt als vollständige und bedingungslose Annahme der Bedingungen dieses Angebots.

2.5. Die Veröffentlichung des Zeitplans, der Anzahl und der Dauer der auf der Website veröffentlichten Veranstaltungen sowie der Kosten der Veranstaltungen und anderer wesentlicher Umstände der Veranstaltungen kann in Echtzeit erfolgen.

2.6. Das Unternehmen handelt gemäß den einschlägigen Verträgen zwischen dem Unternehmen und der Kursleitung in eigenem Namen, aber im Auftrag der Kursleitung in seinen/ihren Beziehungen zu den Benutzer:innen und leistet technische Unterstützung bei der Umsetzung des Zugangs zu Veranstaltungen für die Benutzer:innen.

2.7. Der:die Benutzer:in erklärt sich damit einverstanden, dass die Bedingungen dieses Angebots künftig vom Unternehmen durch Veröffentlichung der jeweils aktuellen Version dieses Angebots auf der Website geändert werden können. Stimmt der:die Benutzer:in den neuen (geänderten) Bedingungen des Angebots nicht zu, behält sich das Unternehmen das Recht vor, das Konto des:der Benutzer:in zu sperren oder zu löschen.

3. Registrierung des:der Benutzer:in auf der Website

3.1. Das Angebot steht dem:der Benutzer:in erst nach der Registrierung auf der Website (Einrichtung eines Kontos (Nutzungskonto) durch den:die Benutzer:in) zur Verfügung. Das Konto (Nutzungskonto) muss das Login (Spitzname (fiktiver Name) oder Benutzer:innenname), die E-Mail-Adresse und das Passwort des:der Benutzer:in enthalten.

3.2. Die Registrierung des:der Benutzer:in auf der Website ist kostenlos und freiwillig.

3.3. Der:die Benutzer:in hat die Bedingungen dieser Vereinbarung vollständig zu lesen, bevor er/sie die Registrierung auf der Website vornimmt. Durch seine/ihre Registrierung auf der Website erklärt sich der:die Benutzer:in voll und ganz mit den Bedingungen dieser Vereinbarung einverstanden.

3.4. Die Registrierung eines Kontos erfolgt durch Ausfüllen des Registrierungsformulars. Im Registrierungsformular muss der:die Benutzer:in einen Spitznamen oder echten Namen, eine gültige E-Mail-Adresse und ein Passwort angeben. Nach dem Ausfüllen dieses Formulars erhält der:die Benutzer:in vom Unternehmen an die angegebene E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Registrierung. Diese Schritte sind für die Registrierung obligatorisch. Außerdem bietet das Unternehmen dem:der Benutzer:in möglicherweise auch die technische Möglichkeit, sich mit seinem/ihrem bereits existierenden Konto (Profil) in einem der sozialen Netzwerke zu registrieren, wie auf der Website beim Ausfüllen des Registrierungsformulars angegeben.

3.5. Mit der erfolgreichen Registrierung des:der Benutzer:in auf der Website übernimmt das Unternehmen die in dieser Vereinbarung festgelegten Rechte und Pflichten gegenüber dem:der Benutzer:in. Das von Benutzer:in angegebene Login (Name, Spitzname) und Passwort sind erforderliche und ausreichende Informationen für den Zugang des:der Benutzer:in zu seinem/ihrem persönlichen Kabinett auf der Website.

3.6. Der:die Benutzer:in ist nicht dazu berechtigt, seinen/ihren Benutzer:innennamen und sein/ihr Passwort an Dritte weiterzugeben und übernimmt somit die volle Verantwortung für deren Sicherheit und Speicherung. Bis zum Beweis des Gegenteils durch den:die Benutzer:in gilt jede unter Verwendung seines/ihres Benutzer:innennamens und seines/ihres Passworts vorgenommene Handlung als von Benutzer:in vorgenommen, mit allen sich daraus ergebenden Konsequenzen.

3.7. Die Benutzer:in hat sein/ihr Passwort sicher und geheim zu halten. Sollte der:die Benutzer:in einen unbefugten Zugriff auf sein Konto feststellen, muss er/sie das Unternehmen so schnell wie möglich benachrichtigen.

3.8. Das Unternehmen wird niemals eine Bankkartennummer oder einen PIN-Code von Benutzer:in verlangen. Im Falle einer solchen Aufforderung (sei es auf der Website oder per E-Mail) muss der:die Benutzer:in die Nutzung der Website unverzüglich einstellen und das Unternehmen benachrichtigen.

3.9. Das Unternehmen wird dem:der Benutzer:in niemals elektronische Aufforderungen zur Angabe, Bestätigung oder anderweitigen Benachrichtigung des Unternehmens oder des:der Veranstalter:in über das von Benutzer:in bei der Registrierung angegebene Passwort zusenden.

Das Passwort wird auf der Website in verschlüsselter Form gespeichert.

3.10. Falls der:die Benutzer:in die Authentifizierungsdaten für den Zugang zur Website verloren hat oder falls der von Benutzer:in bei der Registrierung angegebene Spitzname oder die E-Mail-Adresse geändert werden muss, kann der:die Benutzer:in die verlorenen Daten und/oder den Spitznamen oder die E-Mail-Adresse über die Website-Dienste und das Unternehmen auf schriftlichen Antrag des:der Benutzer:in ändern lassen, indem er/sie in diesem Antrag den Namen, den Vornamen und den Vatersnamen, den Spitznamen und/oder die Identifikationsnummer des:der Benutzer:in angibt und dem Unternehmen eine Kopie des Zahlungsbelegs zum Nachweis der Zahlung des:der Benutzer:in für die Teilnahme an der Veranstaltung (Zahlungsanweisung, Quittung, usw.) vorlegt. Die Benachrichtigung des:der Benutzer:in über den Verlust von Daten erfolgt an die von Benutzer:in bei der Registrierung oder in seinem/ihrem Antrag angegebene E-Mail-Adresse, und das Unternehmen wird sein Bestes tun, um dem:der Benutzer:in Zugang zu seinen/ihren persönlichen Daten zu gewähren und ihm/ihr die Möglichkeit zu geben, sie zu korrigieren (falls sie falsch sind) und sie gegebenenfalls zu löschen.

4. Rechte und Pflichten des:der Benutzer:in

4.1. Rechte des:der Benutzer:in:

4.1.1. Der:die Benutzer:in hat das Recht, die Website zu nutzen, insbesondere durch den Erhalt von den auf der Website veröffentlichten Informationen über die Veranstaltung, sowie durch die Möglichkeit, an der Veranstaltung durch Einreichung der Anmeldung teilzunehmen, indem er/sie die vom Unternehmen und/oder dem Veranstalter vorgesehenen Handlungen vorgenommen und sich den Zugang zur Veranstaltung verschafft hat.

4.1.2. Der:die Benutzer:in hat das Recht, die Website auf jede andere vom Unternehmen vorgesehene Weise zu nutzen.

4.1.3. Der:die Benutzer:in hat das Recht, seine/ihre Teilnahme an den Veranstaltungen nach der Registrierung und Bezahlung der Anmeldung nur dann zu kündigen, wenn ein berechtigter (gültiger) Grund für eine solche Kündigung vorliegt, und zwar spätestens zu Beginn der dritten Sitzung. In diesem Fall erfolgt die Rückerstattung des von Benutzer:in gezahlten Geldes durch das Unternehmen/den:die Veranstalter:in.

4.1.4. Der:die Benutzer:in, der/die eine natürliche Person ist, genießt alle Verbraucherrechte gemäß den geltenden Rechtsvorschriften für solche Beziehungen.

4.2. Pflichten des:der Benutzer:in:

4.2.1. Bei der Einrichtung eines Kontos (Registrierung) auf der Website muss der:die Benutzer:in wahrheitsgemäße Informationen über sich selbst angeben.

4.2.2. Der:die Benutzer:in erklärt sich damit einverstanden, die Informationen und Materialien, die ihm/ihr auf der Website zur Verfügung gestellt werden, nicht zu reproduzieren, zu duplizieren, zu kopieren, zu verkaufen oder für irgendeinen Zweck zu nutzen, es sei denn für den eigenen persönlichen Gebrauch.

4.2.3. Der:die Benutzer:in verpflichtet sich, seine/ihre eigenen Geräte und Kommunikationsmittel aufrechtzuerhalten, mit denen er/sie auf die Website zugreifen kann, und sich mit seinem/ihrem Konto von jeweils einem Gerät (PC, Tablet-PC usw.) auf der Website anzumelden. Das Unternehmen haftet nicht dafür, dass der Zugang zur Website und/oder zu einzelnen Website-Diensten aus von dem Unternehmen nicht zu vertretenden Gründen nicht möglich ist.

4.2.4. Der:die Benutzer:in erklärt sich damit einverstanden, sich bei jedem Besuch der Website mit der aktuellen Fassung dieser Vereinbarung vertraut zu machen, bis er/sie die Website-Dienste in Anspruch nimmt.

4.2.5. Bei Fragen zu den Zahlungsmodalitäten und -bedingungen für die Teilnahme an der Veranstaltung verpflichtet sich der:die Benutzer:in, sich vor der Anmeldung durch Kommunikation mit Mitarbeitenden des Unternehmens/des:der Veranstalter:in mit den Zahlungsmodalitäten und -bedingungen vertraut zu machen.

4.2.6. Der:die Benutzer:in verpflichtet sich, sich mit dem Inhalt, den Anmeldebedingungen und dem Verfahren der Veranstaltungen sowie mit eventuellen zusätzlichen Anforderungen des Unternehmens/des:der Veranstalter:in/der Kursleitung für die Anfertigung der Anmeldung vertraut zu machen. Versteht der:die Benutzer:in die Bedingungen der Veranstaltungen, einschließlich der Zahlungsmodalitäten, nicht vollständig, dann erklärt er/sie sich bereit, diese Bedingungen zu klären und, falls sie nicht geklärt werden können, sich nicht für eine Anmeldung und die Teilnahme an den Veranstaltungen zu entscheiden.

4.2.7. Der:die Benutzer:in hat die Kosten für die Teilnahme an der Veranstaltung in vollem Umfang selbst oder durch einen Dritten zu tragen. Nach erfolgter Zahlung hat der:die Benutzer:in das Recht, an Veranstaltungen teilzunehmen oder einen anderen Dienst der Kursleitung in Anspruch zu nehmen.

4.2.8. Wenn der:die Benutzer:in mit dieser Vereinbarung oder mit den von dem Unternehmen vorgenommenen Änderungen nicht einverstanden ist, muss der:die Benutzer:in die Nutzung der Website verweigern, indem er/sie das Unternehmen darüber informiert.

4.3. Bei der Nutzung der Website darf der:die Benutzer:in:

4.3.1. Keine Inhalte der folgenden Art auf die Website veröffentlichen und/oder über die Website versenden (hochladen, speichern, veröffentlichen, verbreiten, Zugang zu Informationen gewähren oder diese anderweitig nutzen, einschließlich Links zu diesen):

  • (I) die gegen geltende Rechtsvorschriften, internationales oder ausländisches Recht verstoßen; die bedrohlich, verleumderisch oder diffamierend sind; die das Recht auf Privatsphäre oder die öffentliche Ordnung verletzen; die obszön sind oder eine obszöne Sprache, pornografische Bilder und Texte oder Szenen sexueller Natur, Gewalt mit oder ohne Beteiligung von Minderjährigen enthalten; die Szenen von Tierquälerei enthalten; die Beschreibungen von Mitteln und Methoden der Selbsttötung oder jegliche Aufforderungen zur Selbsttötung oder zur Begehung von lebens- und/oder gesundheitsgefährdenden Handlungen, einschließlich der Schädigung der eigenen Gesundheit, enthalten;
  • (II) die in irgendeiner Weise die Ehre und Würde und den geschäftlichen Ruf, die Rechte und gesetzlich geschützten Interessen von Dritten, einschließlich der Rechte von Minderjährigen, verletzen;
  • (III) die zu religiösem, rassischem oder nationalem (ethnischem) Hass aufrufen oder diesen fördern, die zum Hass aufstacheln oder Gewalt befürworten, Faschismus oder Ideologien rassischer Überlegenheit oder andere soziale Pathologien fördern;
  • (IV) die extremistisches Material enthalten, kriminelle Aktivitäten fördern oder Ratschläge, Anweisungen oder Anleitungen zur Begehung von Straftaten enthalten;
  • (V) die eingeschränkte Informationen enthalten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Staats- und Geschäftsgeheimnisse, Informationen über die Privatsphäre von Dritten;
  • (VI) die die Attraktivität des Drogenkonsums fördern oder beschreiben, einschließlich „digitaler Drogen“ (Sounddateien, die das menschliche Gehirn durch „binaurale Rhythmen“ beeinflussen), Informationen über den Vertrieb von Drogen, Rezepte und Tipps für deren Verwendung;
  • (VII) die betrügerischer Natur sind;
  • (VIII) sonstige Inhalte, die negative Informationen enthalten, die der Gesundheit und/oder Entwicklung von Kindern schaden können;
  • (IX) sonstige Inhalte, die andere zu rechtswidrigem Verhalten veranlassen, das straf-, verwaltungs-, zivilrechtliche oder sonstige Haftung nach sich zieht oder anderweitig gegen geltendes Recht verstößt. Jede Handlung eines:einer Benutzer:in, die nach Ansicht des Unternehmens die Rechte eines:einer anderen Benutzer:in oder die Ausübung dieser Rechte einschränkt, ist nicht zulässig.
4.3.2. Ohne vorherige ausdrückliche Zustimmung des Unternehmens keine Inhalte auf der Website veröffentlichen oder über die Website versenden, die eine Werbung für Waren oder Dienstleistungen darstellen.

4.3.3. Keine Inhalte, die dem Schutz des geistigen Eigentums unterliegen, keine persönlichen Informationen und kein anderes gesetzlich geschütztes Material hochladen, einstellen oder anderweitig nutzen, ohne vorher die ausdrückliche Genehmigung des Rechteinhabers einzuholen. In diesem Fall liegt es in der Verantwortung des:der Benutzer:in zu beweisen, dass die Veröffentlichung von Inhalten auf der Website durch den:die Benutzer:in nicht gegen Urheberrechte, verwandte oder andere Rechte Dritter verstößt.

4.3.4. Keine Registrierung im Namen oder anstelle eines/einer Dritten vornehmen.

4.3.5. Seine/Ihre Identität nicht vortäuschen, indem er/sie den Benutzer:innennamen und das Passwort eines:einer anderen registrierten Benutzer:in verwendet.

4.3.6. Keine falschen Angaben zu seiner/ihrer Identität machen.

4.3.7. Unter keinen Umständen, insbesondere nicht durch Betrug, Vertrauensbruch oder Hacking, versuchen, sich Zugang zum Benutzer:innennamen und Passwort eines:einer anderen Benutzer:in zu verschaffen.

4.3.8. Keine persönlichen Daten Dritter unrechtmäßig sammeln und verarbeiten.

4.3.9. Keine Informationen veröffentlichen, die nach Ansicht des Unternehmens unerwünscht sind, nicht dem Zweck der Website entsprechen, die Interessen Dritter einschränken oder anderweitig für die Veröffentlichung auf der Website unangemessen sind.

4.3.10. Ohne schriftliche Genehmigung des Unternehmens keine Roboter, Spider, Scraper oder andere automatisierte Mittel für den Zugriff auf die Website zu irgendeinem Zweck einsetzen.

4.3.11. Keine Handlungen vornehmen, durch die eine unangemessene oder unverhältnismäßig hohe Belastung für die Infrastruktur der Website entsteht oder entstehen kann und die den ordnungsgemäßen Betrieb der Website stören können.

4.3.12. Den Inhalt der Website, den Softwarecode, der Bestandteil der Website ist, oder die auf der Website angebotenen Dienste nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Unternehmens und des:der betreffenden Dritten kopieren, reproduzieren, verändern, davon abgeleitete Werke erstellen, weiterverbreiten oder veröffentlichen.

4.3.13. Den Betrieb der Website nicht stören (oder versuchen zu stören) und keine Handlungen auf der Website vornehmen, die nicht durch diese Vereinbarung gestattet sind.

4.3.14. Keine Handlungen vornehmen, um Maßnahmen zu umgehen, die das Unternehmen zur Verhinderung oder Einschränkung des Zugriffs auf die Website oder einen Teil der Website einsetzen könnte, einschließlich Vorrichtungen, die die Nutzung oder das Kopieren von Inhalten verhindern oder einschränken oder die Nutzung der Website oder der dort enthaltenen Inhalte einschränken.

4.3.15. Keine Spam-Nachrichten mit der Aufforderung, diese Nachricht an andere Benutzer:in weiterzuleiten, und/oder andere unaufgeforderte Informationen versenden.

4.3.16. Keine Eingriffe vornehmen, die Integrität der Website oder die Sicherheit gefährden oder Übertragungen von/zu dem Server, auf dem sich die Website befindet, entschlüsseln.

4.3.17. Keine ungenauen Daten, Viren oder andere bösartige Software auf oder über die Website hochladen.

4.3.18. Keine persönlichen Daten von Dritten, einschließlich des Kontonamens, mit anderen als den auf der Website eingesetzten bzw. einzusetzenden Technologien oder Mitteln erfassen oder speichern.

4.3.19. Keine Forderung oder kein Angebot stellen und keine Vereinbarung über die Durchführung von Arbeiten treffen, die sich aus den Inhalten ergeben oder in deren Verlauf die Inhalte verwendet werden, die illegal, schädlich, verleumderisch, sittenwidrig sind, Gewalt und Grausamkeit darstellen (oder fördern) oder die Rechte am geistigen Eigentum verletzen, Hass und/oder Diskriminierung von Menschen aus rassischen, ethnischen, sexuellen, religiösen oder sozialen Gründen fördern, für Personen oder Organisationen anstößig sind, Elemente von Pornografie oder Kindererotik enthalten (oder diese befürworten) oder eine Werbung für sexuelle Dienstleistungen darstellen (oder diese befürworten) (auch unter dem Deckmantel anderer Dienstleistungen), das Verfahren für die Herstellung, den Vertrieb und die sonstige Verwendung von Betäubungsmitteln oder ihren Analoga, Sprengstoffen oder anderen Waffen erläutern.

4.3.20. Keine Rechte Dritter verletzen.

4.3.21. Die Identität einer anderen Person oder eines:einer Vertreter:in einer Organisation und/oder Gemeinschaft nicht vortäuschen, ohne dass er über ausreichende Rechte dazu verfügt, einschließlich der Mitarbeitenden des Unternehmens und des:der Eigentümer:in der Website, sowie keine anderen Formen und Methoden der illegalen Darstellung Dritter im Internet verwenden oder andere Benutzer:innen oder das Unternehmen in die Irre führen.

4.3.22. Auch nicht gegen geltende Rechtsvorschriften und Bestimmungen verstoßen.

4.3.23. Der:die Benutzer:in übernimmt die Verantwortung für alle Informationen, die er/sie auf der Website veröffentlicht, die er/sie anderen Benutzer:innen mitteilt, sowie für alle Interaktionen mit anderen Benutzer:innen, die er auf eigenes Risiko vornimmt.

4.4. Ungeachtet und zusätzlich zu den anderen Bestimmungen dieser Vereinbarung übernimmt der:die Benutzer:in bei der Nutzung der Website die volle und ausschließliche Verantwortung für Folgendes:

4.4.1. Für alle Informationen oder sonstigen Veranstaltungsinhalte, die er/sie erstellt, postet, hochlädt oder anderweitig an Dritte über die Website überträgt (verteilt), sowie für den Empfang der Veranstaltungsinhalte und jegliche Interaktion mit anderen Benutzer:innen über die Website, einschließlich der Verantwortung für alle Ansprüche, die in Bezug auf die übertragenen und/oder von Benutzer:in akzeptierten Veranstaltungsinhalte erhoben werden und werden können, für die Verletzung der geistigen Eigentumsrechte, des Urheberrechts und verwandter Rechte sowie für die Verbreitung falscher, unangemessener, bedrohlicher, beleidigender oder verleumderischer Informationen, Informationen, die andere in Misskredit bringen, usw. sowie für alle Folgen dieser Handlungen (einschließlich etwaiger Verluste, die dem Unternehmen entstehen).

4.4.2. Für jegliche Beziehungen mit Dritten, die sich aus oder in Verbindung mit der Nutzung der Website ergeben, einschließlich der Haftung des:der Benutzer:in gegenüber Dritten, die an privaten und/oder gewerblichen und/oder nicht gewerblichen Aktivitäten des:der Benutzer:in über die Website beteiligt sind, sowie die Verantwortung des:der Benutzer:in für seine/ihre eigenen Verluste und Kosten, die ihm/ihr infolge seiner/ihrer Interaktionen mit Dritten in Verbindung mit der Nutzung der Website entstehen.

4.4.3. Der:die Benutzer:in haftet auch für die Vornahme von Handlungen auf der Website, die verboten sind oder gegen Rechtsvorschriften verstoßen, sowie für die Vornahme von Handlungen, für die eine besondere Genehmigung (Lizenz) erforderlich ist, ohne dass eine solche Genehmigung (Lizenz) eingeholt wird.

 

5. Rechte und Pflichten des Unternehmens

5.1. Das Unternehmen hat das Recht:

5.1.1. Jegliche Änderungen an der Software der Website vorzunehmen und den Betrieb der Website bei Feststellung erheblicher Störungen, Fehler und Ausfälle sowie zur Erhaltung und Verhinderung des unbefugten Zugangs zur Website einzustellen.

5.1.2. Die von Benutzer:in bereitgestellten persönlichen Daten in jeder Weise zu verwenden, die nicht gegen Rechtsvorschriften verstößt.

5.1.3 Eine Veranstaltung aufzuzeichnen bedeutet, ein Videogramm zu erstellen und dieses an Dritte zu übertragen.

5.1.4. Den:die Benutzer:in bei der Registrierung / Bestätigung / Zahlung der Teilnahmegebühr für die Veranstaltung / während der Veranstaltung / nach der Veranstaltung zu beraten, einschließlich der selbständigen Kontaktaufnahme mit dem:der Benutzer:in per E-Mail, Telefon oder Messenger (Telegram, WhatsApp o. Ä.), die der:die Benutzer:in bei der Registrierung auf der Website und/oder bei der Registrierung im eigenen Konto angegeben hat, oder über externe Kommunikationskanäle (z. B. soziale Netzwerke).

5.1.5. Die Bedingungen dieses Angebots jederzeit einseitig und ohne vorherige Benachrichtigung des:der Benutzer:in zu ändern, und zwar durch Veröffentlichung der Änderungen auf der Website innerhalb von 3 Werktagen ab dem Datum der Annahme/Einführung dieses Angebots. Das Unternehmen weist den:die Benutzer:in darauf hin, dass er/sie die Bedingungen dieses Angebots regelmäßig auf eventuelle Änderungen und/oder Ergänzungen überprüfen sollte. Die Weiternutzung der Website durch den:die Benutzer:in, und zwar nachdem das Unternehmen Änderungen und/oder Ergänzungen des Angebots vorgenommen hat, gilt als bedingungslose und vollständige Annahme und Zustimmung des:der Benutzer:in zu diesen Änderungen und Ergänzungen.

5.1.6. Seine/Ihre Rechte und Pflichten, die sich aus der Beziehung mit dem:der Benutzer:in ergeben, an Dritte unter Wahrnehmung der in den Rechtsvorschriften vorgesehenen Rechte und Interessen des:der Benutzer:in abzutreten oder anderweitig zu übertragen.

5.1.7. Das Konto des:der Benutzer:in zu sperren oder den Zugang zur Website auf andere Weise einzuschränken, wenn der:die Benutzer:in gegen die Bedingungen dieses Angebots verstößt, und zwar mit oder ohne Ankündigung per E-Mail oder über das persönliche Kabinett.

5.2. Das Unternehmen wird den:die Benutzer:in über den Status der Anmeldung und die erfolgreiche Zahlung für die Teilnahme an der Veranstaltung informieren. Als Beweis dafür, dass der:die Benutzer:in informiert wurde, gilt die Zusendung einer E-Mail mit den entsprechenden Bestätigungsinformationen an die von Benutzer:in bei der Registrierung auf der Website angegebene E-Mail-Adresse.

5.3. Das Unternehmen ist nicht dazu verpflichtet, die Funktionsweise der Website zu aktualisieren und/oder zu verbessern und/oder zu erweitern und/oder anderweitig zu verändern. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, die Website jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu modifizieren oder einzustellen, und zwar mit dem Ziel, die Möglichkeiten und Grenzen der Nutzung der Website zu bestimmen, sowie die Nutzungsbedingungen der Website festzulegen und zu ändern.

5.4. Das Unternehmen ist für die Speicherung und Verarbeitung der persönlichen Daten der Benutzer:in verantwortlich und gewährleistet die Vertraulichkeit dieser Daten während ihrer Verarbeitung in Übereinstimmung mit den Bestimmungen dieser Vereinbarung, der Datenschutzvereinbarung des Unternehmens in Übereinstimmung mit den Bestimmungen von Abschnitt 8 dieser Vereinbarung sowie in Übereinstimmung mit den geltenden Rechtsvorschriften.

5.5. Das Unternehmen haftet nicht für die Veröffentlichung von Informationen, die der:die Benutzer:in auf den öffentlich zugänglichen Seiten der Website zur Verfügung stellt.

6. Zugangsbedingungen für die Veranstaltungen

6.1. Der:die Benutzer:in genießt Zugang zu den Website-Diensten und Veranstaltungen, soweit ihm/ihr dies technisch möglich ist.

6.2. Das Unternehmen ist dazu berechtigt, die Webanwendung, die den Datenaustausch ermöglicht (Webschnittstelle der Veranstaltung), und die Software der Veranstaltung zu ändern sowie die Anforderungen an die von Benutzer:in zur Inanspruchnahme der Dienstleistungen einzusetzende Hardware und Software zu ändern. Falls das Unternehmen nicht ausdrücklich etwas anderes mitteilt, gilt für alle diese Änderungen die vorliegende Vereinbarung.

6.3. Informationen über die bestimmten Veranstaltungen und/oder die funktionale Zusammensetzung der bestimmten Veranstaltungen, Informationen über die Zugangsbedingungen für die Veranstaltungen und/oder die Unentgeltlichkeit der Veranstaltungen, Angaben zu den Anforderungen und/oder Empfehlungen zur technischen Unterstützung für den Zugang zu Veranstaltungen, sonstige Informationen oder Anforderungen, die dem:der Benutzer:in nach dieser Vereinbarung oder den Rechtsvorschriften mitgeteilt werden müssen und/oder können, gelten als dem:der Benutzer:in ordnungsgemäß mitgeteilt, wenn diese Informationen:

6.3.1. auf der Website des Unternehmens veröffentlicht worden sind;

6.3.2. dem:der Benutzer:in zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Vereinbarung im Wortlaut der Vereinbarung mitgeteilt worden sind;

6.3.3. dem:der Benutzer:in über elektronische Nachrichten an die von Benutzer:in bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse übermittelt worden sind;

6.3.4. in den Werbe- und Informationsmaterialien des Unternehmens abgedruckt sind;

6.3.5. dem:der Benutzer:in durch Kontaktaufnahme mit den Kontaktadressen und Telefonnummern des Unternehmens mitgeteilt worden sind;

6.3.6. dem:der Benutzer:in über andere dem Unternehmen zur Verfügung stehende Mittel mitgeteilt worden sind, einschließlich über die Massenmedien (Werbung).

6.4. Der:die Benutzer:in erhält Zugang zur Teilnahme an der Veranstaltung, deren Informationen auf der Website veröffentlicht sind, vorbehaltlich einer 100 %igen Vorauszahlung der Kosten für die Teilnahme an dieser Veranstaltung, und zwar auf die Art und Weise, die in dieser Vereinbarung oder auf der Website angegeben ist oder dem:der Benutzer:in auf andere Weise mitgeteilt wird.

6.5. Die Bestätigung der Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt durch die Anfertigung der Anmeldung, die die folgenden Schritte umfasst:

  • (I) Anklicken des Informationsfensters der ausgewählten Veranstaltung,
  • (II) Aufrufen der Seite der gewünschten Veranstaltung auf der Website,
  • (III) Anklicken der Schaltfläche „Registrieren“ und
  • (IV) Zahlung der Teilnahmegebühr mittels einer der vom Unternehmen/von Veranstalter:in der jeweiligen Veranstaltung festgelegten Methoden.
Die Zahlung erfolgt innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Einreichung der Anmeldung, spätestens jedoch bis zum Beginn der Veranstaltung.

6.6. Die Gewährung des Zugangs zur Veranstaltung erfolgt durch Zusendung einer entsprechenden E-Mail an die bei der Registrierung auf der Website angegebene E-Mail-Adresse des:der Benutzer:in. Informationen über die geplante und durchgeführte Veranstaltung werden auch im persönlichen Konto des:der Benutzer:in im Bereich „Persönliche Veranstaltungen“ angezeigt. Zum Einloggen in sein/ihr persönliches Konto muss der:die Benutzer:in seine/ihre E-Mail-Adresse (oder seinen/ihren Benutzernamen) und sein/ihr Passwort eingeben und auf das Wort „Login“ klicken.

6.7. Die Anfertigung der Anmeldung über die Website wird durch die Informationssätze (Kontos) der Verbindungskontroll- und Kostenrechnungssoftware (Billing) als Teil der Website bestätigt. Eine Anmeldung/Abmeldung durch den:die Benutzer:in ist ebenfalls gültig, wenn die Parteien eine entsprechende schriftliche Vereinbarung getroffen haben.

6.8. Sofern in dieser Vereinbarung nichts anderes festgelegt ist, gelten die auf den Servern der Website des Unternehmens gespeicherten Informationssätze (Konten) als ausreichender Nachweis für die von Benutzer:in vorgenommenen Handlungen, und zwar unabhängig von der Methode und/oder der Technik, mit der sie durchgeführt wurden.

6.9. Als Zeitpunkt von Handlungen (Transaktionen) im Rahmen dieser Vereinbarung gilt die deutsche Uhrzeit, die anhand der Kontodaten auf den Servern, auf denen sich die Website des Unternehmens befindet, ermittelt wird, sofern zwischen den Parteien nicht ausdrücklich ein anderes Verfahren zur Ermittlung der Uhrzeit vereinbart wurde.

6.10. Wurde dem:der Benutzer:in nach erfolgter Zahlung für die Teilnahme an der Veranstaltung, spätestens jedoch am Tag des Veranstaltungsbeginns, aus irgendwelchen Gründen kein Zugang zur Veranstaltung gewährt, so hat er/sie sich unter der Telefonnummer des Unternehmens oder einer anderen auf der Website angegebenen Telefonnummer mit dem Kundendienst des Unternehmens in Verbindung zu setzen.

6.11. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, die Teilnahme des:der Benutzer:in an der Veranstaltung zu stornieren, wobei das Unternehmen/der:die Veranstalter:in/die Kursleitung nicht zur Rückerstattung der gezahlten Gebühr verpflichtet ist, wenn der:die Benutzer:in gegen die Verhaltensregeln auf der Veranstaltung verstößt. Als Verstoß gilt die Veröffentlichung von laut Ziffer 4.3.1 verbotenen Informationen durch den:die Benutzer:in in Kommentaren oder anderweitig während der Veranstaltung, einschließlich der Informationen, die zu interethnischen Konflikten anheizen, obszöne Ausdrücke enthalten oder anderweitig andere Veranstaltungsteilnehmende oder die Kursleitung beleidigen, sowie die Veröffentlichung von sachfremden Informationen oder Werbeinformationen.

6.12. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, die Teilnahme des:der Benutzer:in an der Veranstaltung zu stornieren, wenn festgestellt wird, dass der:die Benutzer:in seine/ihre Anmeldedaten für die Teilnahme an der Veranstaltung an Dritte weitergegeben hat, und zwar auch durch die öffentliche Bekanntmachung eines persönlichen Links (URL) für die Teilnahme des:der Benutzer:in an dieser Veranstaltung und die Verbreitung von Informationen und Materialien, die dem:der Benutzer:in im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung zur Verfügung gestellt wurden. Die Nutzung der Informationen und Materialien ist nur für den persönlichen Gebrauch und die persönlichen Zwecke des:der Benutzer:in gestattet. Der Zugang des:der Benutzer:in zu einer Veranstaltung ist für maximal einen:eine Besucher:in pro persönlichem Link vorgesehen.

6.13. Die jeweilige Kursleitung ist berechtigt, nach eigenem Ermessen über die Absage/Verschiebung der Veranstaltung zu entscheiden. Das Unternehmen haftet gegenüber dem:der Benutzer:in nicht für die Nichterfüllung und/oder mangelhafte Erfüllung seiner Verpflichtungen durch die Kursleitung.

6.14. Kommt es durch Verschulden der Kursleitung zu einer Absage der Veranstaltung oder storniert der:die Benutzer:in die Veranstaltung aufgrund der Verschiebung dieser Veranstaltung durch die Kursleitung, so hat die Kursleitung die von Benutzer:in für die Teilnahme an dieser Veranstaltung gezahlten Beträge in voller Höhe zu erstatten.

6.15. Im Falle der Absage der Teilnahme an der Veranstaltung durch den:die Benutzer:in aus von dem Unternehmen/Veranstalter:in/Kursleitung dieser Veranstaltung nicht zu vertretenden Gründen, soweit die Möglichkeit einer solchen Absage durch die jeweilige Kursleitung gegeben ist, erfolgt die Erstattung der von Benutzer:in gezahlten Kosten für die Teilnahme an der Veranstaltung unter Abzug der dem Unternehmen/Veranstalter:in/Kurlseitung tatsächlich entstandenen Kosten.

6.16. Auf der Webseite des Unternehmens können sich Links zu anderen Internetquellen befinden. Mit der Annahme des Angebots erklärt sich der:die Benutzer:in damit einverstanden, dass das Unternehmen nicht für die Verfügbarkeit dieser Quellen oder deren Inhalt sowie für etwaige Folgen im Zusammenhang mit der Nutzung des Inhalts dieser Quellen verantwortlich ist.

 

7. Preis, Zahlungsmodalitäten und -bedingungen

7.1. Die Abwicklung der Zahlungen für den Zugang des:der Benutzer:in zu den auf der Website angebotenen kostenpflichtigen Veranstaltungsinhalten erfolgt direkt zwischen dem:der Benutzer:in und dem Unternehmen/Veranstalter:in.

7.2. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, Gelder von Benutzer:innen für die Nutzung bestimmter Inhalte auf der Website anzunehmen, deren geistiges Eigentumsrecht oder Lizenz dem Unternehmen gehört, sowie für Veranstaltungen, die direkt vom Unternehmen organisiert werden.

7.3. Die Preise für die Teilnahme an einer Veranstaltung werden auf der Website für jede Veranstaltung jeweils separat zum Zeitpunkt der Aufnahme der Anmeldungen für die Teilnahme an einer bestimmten Veranstaltung angegeben oder dem:der Benutzer:in per E-Mail mitgeteilt.

7.4. Der:die Benutzer:in hat die Kosten für die Teilnahme an der Veranstaltung in Höhe von 100 % im Voraus an das Unternehmen/den:die Veranstalter:in zu überweisen.

7.5. Ausländische Benutzer:innen haben die Zahlung in der Währung zu leisten, die der vom Unternehmen/von Veranstalter:in ausgestellten Rechnung entspricht. Etwaige von der kontenführenden Bank des:der Benutzer:in oder den Korrespondenzbanken erhobene Bankgebühren sind von Benutzer:in zu tragen.

7.6. Die Zahlungsweise wird vom Unternehmen/von Veranstalter:in festgelegt und dem:der Benutzer:in per E-Mail oder anderweitig nach Ermessen des:der Veranstalter:in mitgeteilt.

7.7. Der:die Benutzer:in entscheidet sich selbst für eine Zahlungsmethode, die ihm/ihr am besten passt und die zum Zeitpunkt der Zahlung auf der Website verfügbar ist. Zahlungsmodalitäten und -methoden, die nicht auf der Website für die Abwicklung und Bestätigung der Zahlung vorgesehen und verfügbar sind, werden nicht akzeptiert.

7.8. Das Unternehmen ist dazu berechtigt, sowohl einzelne als auch mehrere Zahlungsmethoden bereitzustellen. Das Unternehmen ist berechtigt, jederzeit und nach eigenem Ermessen Zahlungsmethoden auf der Website zu ändern/löschen, und zwar ohne an eine Mitteilung oder Änderung dieser Vereinbarung gebunden zu sein.

7.9. Bei der Zahlung mit einer Zahlungskarte hat der:die Benutzer:in die Informationen über die Zahlungskarte anzugeben, nämlich die Kartennummer, das Ablaufdatum, den CVC/CVVV-Code und den Namen des:der Inhaber:in der Zahlungskarte, und er/sie erteilt dem Unternehmen/Veranstalter:in/Zahlungssystem die Zustimmung zur Verarbeitung seiner/ihrer persönlichen Daten und der Zahlungsdaten für die Überweisung der Geldmittel für die ausgewählte Veranstaltung.

7.10. Mit der Auswahl und Bestätigung der Zahlungsmethode ermächtigt der:die Benutzer:in das Unternehmen/die Veranstalter:in/das Zahlungssystem, den Gesamtbetrag für die Teilnahme an der auf der Website angegebenen Veranstaltung, einschließlich der Provisionen, der entsprechenden Überweisungszuschläge, des Betrags eventueller Umrechnungs- und Wechselkursdifferenzen, die für die Zahlung anzuwenden sind, von der von ihm/ihr angegebenen Zahlungskarte/dem Bankkonto über die ausgewählte Zahlungsmethode abzubuchen, sowie ermächtigt die genannten Personen, die Zahlungs- und persönlichen Daten für (i) die Zahlung der Kosten für die Teilnahme an der Veranstaltung, (ii) die Abwicklung eventueller Rückzahlungen und (iii) für andere Zwecke zu verwenden, die zur Erfüllung der Bedingungen der Vereinbarung erforderlich sind. Der:die Benutzer:in nimmt zur Kenntnis und erklärt sich damit einverstanden, dass dem Unternehmen zum Zeitpunkt der Zahlung keine zusätzlichen Gebühren für die Abwicklung von Zahlungsvorgängen bekannt sind.

7.11. Das Unternehmen hat das Recht, von Benutzer:in einen Kontoauszug zu verlangen, und der:die Benutzer:in ist dazu verpflichtet, einen Kontoauszug zur Klärung strittiger finanzieller Fragen im Zusammenhang mit der Bezahlung der Teilnahme an der Veranstaltung, mit Rückzahlungen in den von den Rechtsvorschriften vorgesehenen Fällen, sowie zur Klärung anderer strittiger finanzieller Fragen vorzulegen.

7.12. Das Guthaben auf der Zahlungskarte kann bei der Erstellung/Anfertigung der Anmeldung gesperrt und anschließend abgebucht werden. Die Abbuchung von der Zahlungskarte kann durch das Unternehmen oder den:die Veranstalter:in erfolgen. Der:die Benutzer:in hat alle erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um sicherzustellen, dass die Belastung der Zahlungskarte durch das Unternehmen oder die Veranstalter:in jederzeit möglich und verfügbar ist (z. B. hat der:die Benutzer:in dafür Sorge zu tragen, dass alle Beschränkungen und Limits der ausstellenden Bank für die Zahlung vor der tatsächlichen Abbuchung vom Konto aufgehoben werden).

7.13. Als Tag der Zahlung gilt der Tag, an dem die Gutschrift auf dem Bankkonto des:der Zahlungsempfänger:in erfolgt.

7.14. Findet die Veranstaltung durch Verschulden des Unternehmens nicht statt, wird dem:der Benutzer:in der vom Unternehmen/von Veranstalter:in für die Teilnahme des:der Benutzer:in an einer solchen Veranstaltung erhaltene Geldbetrag innerhalb von 30 Tagen ab dem Datum der Stornierung der Veranstaltung zurückerstattet oder kann als Zahlung für eine andere Veranstaltung gutgeschrieben werden. Zudem wird zwischen Erstanbieter-Cookies (die direkt von der besuchten Website gesetzt werden) und Drittanbieter-Cookies (die von anderen Websites gesetzt werden) unterschieden.

8. Persönliche Daten

Im Hinblick darauf, dass das Unternehmen bei Abschluss dieser Vereinbarung Kenntnis von den persönlichen Daten des:der Benutzer:in zur Einhaltung der Rechtsvorschriften erlangt, erklärt sich der:die Benutzer:in durch seinen/ihren Beitritt zu dieser Vereinbarung (Annahme des Angebots) damit einverstanden, dass er/sie mit der Datenschutzvereinbarung des Unternehmens vertraut ist, deren Wortlaut auf der Website des Unternehmens unter https://de.elvtr.com/privacy-de verfügbar ist, dass er/sie sich seiner/ihrer aus dieser Richtlinie und den Rechtsvorschriften entstehenden Rechte und Pflichten, der vom Unternehmen gewährten Garantien und der sich aus dieser Richtlinie ergebenden Haftung des Unternehmens und des:der Benutzer:in voll bewusst ist und die Bedingungen dieser Richtlinie akzeptiert.

9. Geistige Eigentumsrechte

9.1. Die Inhalte der Website und die Inhalte der Veranstaltungen stellen das geistige Eigentum des Unternehmens dar oder werden vom Unternehmen auf der Grundlage der ordnungsgemäß erteilten Zustimmung Dritter verwendet und unterliegen dem Schutz gemäß den Rechtsvorschriften. Die Verbreitung der auf der Veranstaltung erhaltenen Informationen durch den:die Benutzer:in zu gewerblichen Zwecken ohne die ausdrückliche Zustimmung des Unternehmens ist nicht zulässig.

9.2. Mit der Gewährung des Zugangs zu den Seiten der Website wird dem:der Benutzer:in keine Lizenz zur Nutzung des geistigen Eigentums des Unternehmens erteilt. Das Unternehmen behält sich alle Rechte vor, die dem:der Benutzer:in nicht ausdrücklich im Rahmen dieser Vereinbarung gewährt werden.

9.3. Jede auf der Website zum Herunterladen angebotene Software stellt das geistige Eigentum des Unternehmens und/oder seiner Geschäftspartner:innen dar. Die Nutzung der Veranstaltungssoftware unterliegt den Bestimmungen des Lizenzvertrags, der dem:der Benutzer:in beim Herunterladen der Software zum Akzeptieren seiner Bedingungen bereitgestellt wird. Wird dem:der Benutzer:in kein Lizenzvertrag für die Nutzung der Veranstaltungssoftware bereitgestellt, so räumt das Unternehmen dem:der Benutzer:in das Recht ein, die Veranstaltungssoftware ausschließlich für den privaten, nicht gewerblichen Gebrauch zu nutzen, wobei die Gebühr für die Nutzung der Veranstaltungssoftware in den Kosten für die Teilnahme an der Veranstaltung enthalten ist. Alle Rechte an der Veranstaltungssoftware, einschließlich des Urheberrechts und anderer ausschließlicher Rechte in Bezug auf diese Software, verbleiben bei dem Unternehmen und/oder dem Hersteller der Veranstaltungssoftware.

9.4. Der:die Benutzer:in widerspricht der Verwendung von Aufzeichnungen der Veranstaltung (Videogramme) durch das Unternehmen, bei der der:die Benutzer:in anwesend war nicht, insbesondere wenn es sich um Video- und Fotoaufnahmen und andere persönliche Daten handelt.

10. Haftung der Parteien

10.1. Die Haftung des Unternehmens im Rahmen dieser Vereinbarung ist durch eine Obergrenze für die Höhe des Schadensersatzes begrenzt. Die Höhe des Schadenersatzes liegt in jedem Fall nicht über den Kosten für die Teilnahme an der Veranstaltung, die über die Website durchgeführt wurde. Das Unternehmen haftet nicht für indirekte oder Folgeschäden, entgangenen Gewinn, Verlust des Geschäftswerts des:der Benutzer:in oder sonstige Schäden.

10.2. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Haftung für die Echtheit, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der auf der Website veröffentlichten Informationen über eine bestimmte Veranstaltung oder den Inhalt der Veranstaltung oder für jegliche auf der Website von Kursleitung und/oder Dritten veröffentlichten Informationen. Das Unternehmen billigt oder bestätigt keine Informationen, die von Kursleitung und/oder Dritten auf der Website veröffentlicht werden. Der:die Benutzer:in erkennt an und erklärt sich damit einverstanden, dass er/sie durch die Nutzung der Website Informationen erhalten kann, die subjektiv, geschätzt und kontrovers sind.

10.3. Das Unternehmen übernimmt keine Haftung für die Nichteinhaltung der Veranstaltungsbedingungen durch die Kursleitung, da sie für die Durchführung der Veranstaltung selbst verantwortlich ist.

10.4. Das Unternehmen überprüft die von Kursleitung veröffentlichten Informationen nicht und kann nicht garantieren, dass diese keine Ungenauigkeiten enthalten, und haftet daher nicht gegenüber dem:der Benutzer:in für fehlerhafte und/oder unzuverlässige Daten über die Veranstaltung sowie für Schäden und/oder Verluste, die dem:der Benutzer:in aufgrund von Fehlern oder Ungenauigkeiten in den von Benutzer:in erhaltenen Informationen entstehen.

10.5. Hat der:die Benutzer:in sein/ihr Recht auf Teilnahme an den Veranstaltungen aus vom Unternehmen nicht zu vertretenden Gründen nicht wahrgenommen, so gelten die Verpflichtungen des Unternehmens als in vollem Umfang und fristgerecht erfüllt, und die von Benutzer:in gezahlten Beträge werden nicht zurückerstattet.

11. Höhere Gewalt

11.1. Die Parteien werden von der Haftung für die teilweise oder vollständige Nichterfüllung ihrer Pflichten aus der vorliegenden Vereinbarung befreit, soweit dies auf einen außergewöhnlichen und unvermeidbaren Umstand unter den gegebenen Bedingungen (höhere Gewalt) zurückzuführen ist, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Kriegshandlungen, Unruhen oder Sabotage, Naturkatastrophen, Strom-, Internet- oder Telekommunikationsausfälle oder staatliche Einschränkungen. In diesem Fall verlängert sich die Frist für die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen im Verhältnis zu der Zeit, in der diese Umstände bestanden.

12. Beilegung von Streitigkeiten

12.1. Im Falle der Nichterfüllung oder nicht ordnungsgemäßen Erfüllung von Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung hat die verletzte Partei der verletzenden Partei einen schriftlichen Anspruch (Forderung) zu übermitteln.

12.2. Alle Ansprüche (Beschwerden) des:der Benutzer:in gegen das Unternehmen im Zusammenhang mit der Nutzung der Website sind von Benutzer:in an die in dieser Vereinbarung angegebene E-Mail-Adresse des Unternehmens als gescannte Kopie zu senden, wobei das Original der Forderung (Beschwerde) an die in dieser Vereinbarung angegebene Postanschrift des Unternehmens zu senden ist. Das Unternehmen wird die Forderung (Beschwerde) des:der Benutzer:in innerhalb von fünfzehn (15) Kalendertagen nach ihrem Eingang bei der Adresse des Unternehmens prüfen und danach eine Entscheidung über (i) die Ablehnung der Forderung (Beschwerde) und die Ablehnung ihrer Erfüllung; (ii) die vollständige oder teilweise Zustimmung zur Forderung (Beschwerde) und die vollständige oder teilweise Erfüllung der Ansprüche des:der Benutzer:in treffen.

12.3. Die verletzte Partei kann nach Maßgabe der in den geltenden Rechtsvorschriften festgelegten Zuständigkeiten und Befugnisse vor Gericht klagen.

13. Meldeverfahren

13.1. Die Übermittlung von Mitteilungen, Anträgen, Ersuchen, Erklärungen und sonstigen amtlichen Materialien durch die Parteien an die jeweils andere Partei erfolgt in der folgenden Weise:

13.1.1. Vom Unternehmen an den:die Benutzer:in durch Versand an die von Benutzer:in bei der Registrierung auf der Website angegebene E-Mail-Adresse oder durch Veröffentlichung im persönlichen Konto des:der Benutzer:in auf der Website, das nur dem:der Benutzer:in zur Verfügung steht, sofern in der entsprechenden Klausel dieser Vereinbarung nichts anderes vorgesehen ist.

13.1.2. Von Benutzer:in an das Unternehmen durch Versand an die in diesem Angebot angegebene E-Mail Adresse. Schriftliche Mitteilungen des:der Benutzer:in an das Unternehmen sind von Benutzer:in zu unterzeichnen. Schriftliche Mitteilungen, die keine Unterschrift des:der Benutzer:in tragen, werden vom Unternehmen nicht akzeptiert.

14. Sonstige Bestimmungen und Vorbehalte

14.1. Die Bedingungen dieses Angebots bleiben in Kraft, bis sie vom Unternehmen zurückgezogen/geändert werden.

14.2. Diese Vereinbarung gilt mit der Annahme dieses Angebots, die sich in der Registrierung des:der Benutzer:in auf der Website widerspiegelt, als abgeschlossen und ist gültig, bis sie von einer der Parteien gekündigt wird.

14.3. Diese Vereinbarung kann jederzeit im Einvernehmen mit den Parteien gekündigt werden.

14.4. Das Unternehmen ist jederzeit und ohne Angabe von Gründen nach eigenem Ermessen berechtigt, diese Vereinbarung einseitig zu kündigen und den Zugang dem:der Benutzer:in zu den Website-Diensten zu sperren, auch wenn der:die Benutzer:in eine der in dieser Vereinbarung festgelegten Bedingungen verletzt.

14.5. Kommt diese Vereinbarung (Annahme dieses Angebots) in schriftlicher Form zustande, so erfolgt die einseitige Kündigung der Vereinbarung durch eine der Parteien durch Übersendung eines entsprechenden schriftlichen Antrags der anderen Partei.

14.6. Mit der Annahme der Bedingungen dieses Angebots erklärt sich der:die Benutzer:in damit einverstanden, Informationen über alle anderen Veranstaltungen zu erhalten, zu deren Teilnahme das Unternehmen unabhängig von der Laufzeit dieser Vereinbarung Zugang gewährt, vorausgesetzt, dass diese Zustimmung von Benutzer:in jederzeit durch Zusendung eines entsprechenden Antrags an das Unternehmen widerrufen werden kann.

14.7. Alle Angelegenheiten, die nicht in dieser Vereinbarung geregelt sind, werden in Übereinstimmung mit den geltenden Rechtsvorschriften geregelt.

14.8. Das Unternehmen ermöglicht der Öffentlichkeit überall auf der Welt die Erstellung und Veröffentlichung von Bildungskursen.

14.9. Das Unternehmen und der:die Benutzer:in bestätigen, dass die Veranstaltung ausschließlich für eine begrenzte Anzahl von Benutzer:innen abgehalten wird und nicht öffentlich ist (es sei denn, die Parteien haben etwas anderes vereinbart). An den Veranstaltungen können die Kursleitungen, Kursproduzent:innen, andere Benutzer:innen und Vertreter:innen des Unternehmens teilnehmen, die sich gegenseitig sehen können.

14.10 Das Unternehmen informiert den:die Benutzer:in darüber, dass die Veranstaltung aufgezeichnet wird - es wird ein Videogramm erstellt. Die Aufzeichnung der Veranstaltung kann Informationen über die persönlichen Daten der Benutzer:innen enthalten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Vorname(n), Nachname(n), Spitzname, Profilbild. Die Veranstaltungsaufzeichnungen können zusammen mit den angegebenen persönlichen Daten im persönlichen Konto des:der Benutzer:in und im Lernmanagementsystem (LMS) des Unternehmens für alle Teilnehmer:innen der Veranstaltung und Benutzer:innen, die eine bestimmte Veranstaltungsaufzeichnung erworben haben, verfügbar sein.

Das Modell der Website setzt keine rechtliche Überprüfung oder Kontrolle der Veranstaltungen voraus, und das Unternehmen ist nicht zur Festlegung der Rechtmäßigkeit der Veranstaltungsinhalte befugt. Das Unternehmen übt keine redaktionelle Kontrolle über die auf der Website angebotenen Veranstaltungen aus und garantiert daher in keiner Weise die Gültigkeit, Relevanz, Genauigkeit oder Zuverlässigkeit der Veranstaltungen. Mit der Anmeldung zur Veranstaltung verlässt du dich auf eigenes Risiko auf die von Kursleitung bereitgestellten Informationen.

Durch die Nutzung der Dienste kannst du Inhalten ausgesetzt sein, die du möglicherweise als beleidigend, unanständig oder anstößig wahrnimmst. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Haftung für das Vorenthalten solcher Inhalte und die Gewährung des Zugangs oder die Anmeldung zu einer Veranstaltung, soweit dies nach den geltenden Rechtsvorschriften zulässig ist. Dies gilt ebenfalls für alle Veranstaltungen zu Gesundheit, Wohlbefinden und Körperübung. Du erkennst die mit dieser Art von Veranstaltungen verbundenen Risiken und Gefahren an, und durch deine Anmeldung zu solchen Veranstaltungen gehst du freiwillig solche Risiken ein, einschließlich des Risikos von Krankheit, Verletzung, Behinderung oder Tod. Für deine Entscheidungen, die du vor, während und nach deiner Anmeldung zu einer Veranstaltung triffst, übernimmst du die volle Verantwortung.

Wenn du direkt mit einer der Kursleitungen interagierst, musst du bei der Übermittlung von persönlichen Daten besondere Vorsicht walten lassen. Das Unternehmen hat keine Kontrolle über die Handlungen der Kursleitungen in Bezug auf Informationen, die sie von anderen Benutzer:innen der Website erhalten. Sicherheitshalber solltest du weder deine E-Mail-Adresse noch andere persönliche Informationen über sich selbst weitergeben.

Das Unternehmen stellt keine Kursleitungen ein und übernimmt daher keinerlei Haftung für die Interaktion zwischen Kursleitungen und Benutzer:innen. Das Unternehmen haftet nicht für Streitigkeiten, Ansprüche, Verluste, Verletzungen oder Schäden jeglicher Art, die sich aus dem Verhalten der Kursleitungen oder Benutzer:innen ergeben oder damit zusammenhängen.

Es kann vorkommen, dass die Website entweder aufgrund geplanter Wartungsarbeiten oder aufgrund einer Störung der Website nicht funktioniert. Es kann vorkommen, dass eine der Kursleitungen in Bezug auf die Veranstaltung irreführende Angaben macht. Es kann auch vorkommen, dass das Unternehmen auf Sicherheitsprobleme stößt. Dies sind nur Beispiele. Du erkennst an und erklärst dich damit einverstanden, dass du das Unternehmen in solchen Fällen nicht in Regress nehmen wirst, wenn etwas schief geht.

Rechtlich präziser ausgedrückt, werden die Dienste und Inhalte „wie besehen“ und „wie verfügbar“ zur Verfügung gestellt. Das Unternehmen/der:die Veranstalter:in gibt keine Zusicherungen oder Garantien in Bezug auf die Eignung, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Aktualität, Sicherheit, Fehlerfreiheit oder Genauigkeit der Dienste oder der bereitgestellten Inhalte ab und lehnt ausdrücklich alle (ausdrücklichen oder stillschweigenden) Garantien oder Bedingungen ab, einschließlich der stillschweigenden Garantien der Marktgängigkeit, der Eignung für einen bestimmten Zweck, des Eigentumsrechts oder der Nichtverletzung der geistigen Eigentumsrechte. Das Unternehmen/der:die Veranstalter:in übernimmt keine Garantie dafür, dass du durch deine Teilnahme an der Veranstaltung bestimmte Ergebnisse erzielen wirst. Die Teilnahme an der Veranstaltung (einschließlich aller Inhalte) erfolgt auf eigene Gefahr.

Das Unternehmen kann sich jederzeit und ohne Angabe von Gründen dazu entschließen, die Bereitstellung bestimmter Funktionen der Website einzustellen. Das Unternehmen/der:die Veranstalter:in übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die sich aus einer solchen Beendigung oder dem fehlenden Zugang zu diesen Funktionen ergeben.

15. Kampagnenregeln für Neujahrsgutscheine

15.1. Allgemeine Bestimmungen

15.1.1. Die Laufzeit der Kampagne wird von der ELVTR Online School GmbH unter folgendem Link bereitgestellt: https://de.elvtr.com/course/new-year-2023

15.1.2. Die Ankündigung der Kampagne erfolgt durch die Schaltung von Text- und Videoanzeigen auf der Website des Veranstalters, in sozialen Netzwerken sowie durch den Versand von E-Mails an bestehende Kund:innen des Veranstalters bis spätestens 29.12.2023.

15.1.3. Die Teilnahme an der Kampagne ist freiwillig und liegt im Ermessen der Teilnehmenden.

15.2. Teilnahmebedingungen

15.2.1. Um das Angebot der Kampagne nutzen zu können, ist es erforderlich, Teilnehmende gemäß Artikel 15.2.2 zu sein und den ausgewählten Gutscheinbetrag innerhalb der Kampagnenlaufzeit vollständig zu bezahlen.

15.2.2. Um den während der Kampagne erworbenen Gutschein einzulösen, ist es notwendig, vor Ablauf des Gutscheins ein Anmeldeformular auf der jeweiligen Website des gewünschten Kurses auszufüllen.

15.2.3. Nach Erfüllung der Anforderungen gemäß Punkt 15.2.2 muss sich ein:e Kursberater:in des Veranstalters mit dem:der Teilnehmenden in Verbindung setzen, dessen:deren Angaben für die Einlösung des Gutscheins gemäß den Bedingungen der Kampagne bereitgestellt werden müssen.

15.3. Leistungen

15.3.1. Die Bereitstellung der Leistungen im Rahmen der Kampagne durch den Veranstalter erfolgt in Form von Gutscheinen. Der:die Teilnehmende bezahlt den gewählten Gutscheinbetrag während der Kampagne.

15.3.2. Die Gutscheine der Kampagne werden im digitalen Format angeboten und sind bis zu dem auf dem Gutschein angegebenen Datum gültig.

15.3.3. Der:die Teilnehmende kann den angebotenen Gutschein sowohl nach eigenem Ermessen als auch nach dem des Veranstalters auswählen.

15.3.4. Die Rückerstattung des Kampagnen-Gutscheins kann innerhalb von 14 (vierzehn) Kalendertagen ab dem Zeitpunkt der Zahlung erfolgen.

15.3.5. Gutscheine können nicht gegen Bargeld eingelöst, mehr als 14 Tage nach dem Kauf zurückgegeben, auf einen neuen Gutschein übertragen oder nach Ablauf der Gültigkeit ersetzt werden und gelten nicht als Zahlungsmittel, Kontokarten, Kredit- oder Debitkarten oder Wertpapiere.

15.3.6. Nach dem Kauf des Gutscheins stellt der Veranstalter den Gutschein aus und sendet ihn an die im Anmeldeformular angegebene E-Mail-Adresse des:der Teilnehmenden.

15.3.7. Die Gutscheine müssen den gekauften Betrag, das Ablaufdatum und den Namen des Veranstalters enthalten.

15.3.8. Sollte der Betrag des Gutscheins den Betrag des gewählten Kurses übersteigen, bleibt das restliche Guthaben im Teilnehmendenprofil bis zum 31.12.2024 gutgeschrieben.

15.4. Andere Bedingungen

15.4.1. Der Veranstalter hat das Recht, die Kampagnenregeln einseitig zu ergänzen oder zu ändern.

15.4.2. Die in Form von Gutscheinen gewährten Rabatte sind nicht mit anderen Aktionen und Rabatten kombinierbar.

15.4.3. Die von den Teilnehmenden der Kampagne erhaltenen Leistungen dürfen nur gemäß den vorliegenden Bestimmungen in Anspruch genommen werden.

15.4.4. Sollte der Fall eintreten, dass Teilnehmende sich für einen Kurs bewerben, der bereits die maximale Anzahl an Teilnehmenden erreicht hat, werden sie darüber umgehend von der Kursberatung informiert und gebeten, sich für einen anderen oder die nächstfolgende Neuauflage des gleichen Kurses zu bewerben.

15.4.5. Der Veranstalter ist nicht verantwortlich für die Handlungen von staatlichen Behörden oder andere Umstände, die außerhalb seiner Kontrolle liegen, einschließlich höherer Gewalt, die es unmöglich machen, die Bedingungen der Kampagne zu erfüllen.

15.4.6. Im Falle einer unklaren Auslegung dieser Regeln oder im Falle von Streitigkeiten entscheidet der Veranstalter endgültig.

15.4.7.Weitere Informationen zu den Regeln sind über den folgenden Link erhältlich: https://de.elvtr.com/course/new-year-2023.

15.4.8. Mit der Teilnahme an der Kampagne erklären sich alle Teilnehmenden mit den folgenden Punkten einverstanden:

- sie akzeptieren alle Bedingungen der Kampagne und verpflichten sich, diese einzuhalten;

- sie stimmen der Verarbeitung ihrer persönlichen Daten durch den Veranstalter zu.

16. Informationen zum Unternehmen

ELVTR Online School GmbH

Korrespondenzadresse: Bessemerstraße 82, 10.OG Süd, 12103 Berlin.

E-Mail-Adresse: info.de@elvtr.com