5 gute Gründe, einen beruflichen Seitensprung in Erwägung zu ziehen

... auch wenn du mit deinem derzeitigen Job zufrieden bist. Denn zu warten, bis du damit unglücklich bist, lohnt sich nicht.
186-cover-65d47712b6bfa269356360.jpg

Nehmen wir an, du bist nicht gefährdet, deinen Job zu verlieren. Dein Gehalt ist stabil und du bist im Großen und Ganzen zufrieden mit deinem derzeitigen Job, der Teamsituation und Entlohnung. Vielleicht siehst du sogar Aufstiegschancen und hast eine gesunde Work-Life-Balance. Es mag so aussehen, als gäbe es keinen Grund, über einen Wechsel zu einem anderen Unternehmen nachzudenken oder einen Branchenwechsel in Betracht zu ziehen.

Wenn du Einladungen zu Vorstellungsgesprächen trotzdem annimmst, wirst du verblüfft sein: schnell erkennst du berufliche Lücken und merkst, wie viele Erfahrungen du noch sammeln könntest und wie du immer weiter an deiner Selbstpräsentation feilen kannst. Stillstand ist selten die beste Strategie für deine Karriere. Indem du mit Personalvermittler:innen anderer Unternehmen in Kontakt trittst, kannst du dein Potenzial objektiv einschätzen und wertvolles Feedback erhalten.

Wir haben einige überzeugende Gründe zusammengestellt, warum du Vorstellungsgespräche als Instrument für deine Karriereentwicklung nutzen solltest, und wie du dies tun kannst, ohne deine:n aktuelle:n Arbeitgeber:in zu alarmieren. Bonus am Ende des Artikels: Wir teilen einige hilfreiche Interview-Ressourcen und stellen das ein Tool vor, mit dem du Vorstellungsgespräche ohne Angst und Stress üben kannst.

  1. Du bist up-to-date. Durch Vorstellungsgespräche und den Austausch mit Personalvermittler:innen erhältst du ein klares Bild von dem Handwerkszeug, das aktuell in deiner Branche gefragt ist und welche Gehälter in welchen Positionen üblich sind.
  2. Du kennst deinen Marktwert. Möglicherweise fehlen dir die Kenntnisse, um in eine ähnliche Position in einem anderen Unternehmen zu wechseln. Oder du bist bereit für höhere Positionen, hast diese aber noch nicht erreicht. Durch das Niederschreiben deiner Fähigkeiten kannst du eventuelle Wissenslücken und fehlende Skills identifizieren. Zusammen mit den Daten aus deiner Branche kannst du dir ein Bild machen, ob dein aktuelles Gehalt angemessen ist.
  3. Du trainierst deine Präsentationsfähigkeiten. Es ist sehr wahrscheinlich, dass du in Bewerbungsgesprächen mit verschiedenen, auch stressigen Situationen konfrontiert wirst. Dir werden knifflige und unerwartete Fragen gestellt, auf die du sofort klare Antworten geben musst, um dein Fachwissen unter Beweis zu stellen. Das ist eine großartige Übung, besonders für den Umgang mit schwierigen Gesprächspartner:innen. Es bringt dich aus deiner Komfortzone heraus, stärkt deine Stressresistenz und verbessert dein Verhandlungsgeschick.
  4. Du hast immer ein aktuelles Portfolio / einen aktuellen Lebenslauf zur Hand. Vorstellungsgespräche sind eine gute Gelegenheit, abgeschlossene Projekte aufzuarbeiten, nebenberufliche Weiterbildung und deine Erfolge zu dokumentieren. So bist du vorbereitet, solltest du kurzfristig den Job wechseln müssen.
  5. Du übst Multitasking und baust Prüfungsangst ab. Einstellungstests und -gespräche bestehen oft aus komplexen Aufgaben und Fragen. Diese geistigen Übungen sind gut für das Gehirn, da sie Multitasking erfordern. Außerdem kannst du durch die Bearbeitung von Testaufgaben deine Fähigkeiten und Kompetenzen objektiver einschätzen und baust Angst vor zukünftigen Testsituationen ab.

Wie komme ich zu einem Vorstellungsgespräch, ohne dass mein:e Chef:in davon erfährt?

Vorstellungsgespräche wahrhzunehmen, kann viele Vorteile haben, aber du solltest dich darauf vorbereiten und dich vor bestimmten Risiken schützen.

Anonymisiere deinen Lebenslauf. Wenn du deinen Lebenslauf auf Jobportalen veröffentlichst, vermeide die Weitergabe persönlicher Details, Fotos, Kontaktangaben und vor allem deines derzeitigen Arbeitsplatzes. Du solltest die Einstellungen auf den genutzten Portalen so setzen, dass nur Arbeitgeber:innen, bei denen du dich bewirbst, diese Informationen sehen können.

Überdenke deine Terminwahl. Wenn du täglich im Büro bist, verlege das Vorstellungsgespräche in die Mittagspause oder auf den Feierabend. Wenn du mehrere Interviews angeboten bekommst, kannst du auch versuchen sie alle auf den selben Tag zu legen und dir diesen Tag frei zu nehmen.

Kritisiere deine aktuelle Firma oder Kolleg:innen nicht. Klagen oder Tratsch machen bei deinem Traumunternehmen keinen guten Eindruck. Sei vorsichtig mit deinen Antworten auf Tests und teile keine internen Ideen oder Fachkenntnisse.

Sei ehrlich. Informiere den:die Personalvermittler:in, dass du derzeit noch beschäftigt bist und bitte darum, keine Referenzen von deinen aktuellen oder ehemaligen Arbeitgebenden einzuholen.

Bonus: Wie nutze ich digitale Tools zur Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche?

Um ein Vorstellungsgespräch erfolgreich zu bestehen, üben manche vor dem Spiegel oder mit Freund:innen. Aber wie wäre es mit einer Website zur Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch oder einem Gespräch mit einem KI-Assistenten?

Google Interview Warmup

In 2022 hat Google einen KI-gesteuerten Interview-Simulator veröffentlicht, mit dem Bewerbungsgespräche für folgende Branchen trainiert werden können:

  • Datenanalyse
  • eCommerce
  • IT Support
  • Projektmanagement
  • UX Design
  • Allgemeines Vorstellungsgespräch

Der Interview-Simulator nutzt Künstliche Intelligenz, um traditionelle Fragen an die Bewerber:innen zu stellen. Du kannst die Einstellungsfragen sowohl mündlich als auch schriftlich beantworten. Die Antworten von Nutzenden werden analysiert und Interview Warmup gibt Empfehlungen zur Verbesserung. Der Interview-Simulator kann zum Beispiel empfehlen, überflüssige Wörter zu streichen oder einen besonders interessanten Punkt zu vertiefen. Er kann auch erkennen, ob du bestimmte Wörter zu oft benutzt.

Die KI stellt Fragen in drei Kategorien:

  • Hintergrundfragen mit Bezug auf deine bisherige Ausbildung und Erfahrung, einschließlich Fragen zu deiner Schulbildung, deinen früheren Beschäftigungen, Hobbys und Zielen. Wenn du antwortest, betone Schlüsselpunkte, die du der:die Interviewer:in über dich im Gedächtnis behalten sollte. Überlege, wie diese Punkte zeigen, dass du für die Stelle geeignet bist. Eine vorherige Recherche des Unternehmens kann zeigen, wie deine Fähigkeiten und Werte zur Unternehmenskultur passen.
  • Situative/psychologische Fragen, die in einem Vorstellungsgespräch gestellt werden können. Sie konzentrieren sich darauf, wie du in der Vergangenheit mit Situationen umgegangen bist und wie du ähnliche Szenarien in der Zukunft angehen würdest. Konzentriere dich bei der Beantwortung auf Fähigkeiten, die für die Stelle relevant sind. Versuche, deine Antworten mit einem klaren Anfang, einem Mittelteil und einem Ende zu strukturieren. Wenn es hilfreich ist, verwende die STAR-Methode , um deinen Antworten einen strukturierten Rahmen zu geben.
  • Fachliche Fragen bewerten die Kenntnisse und Fähigkeiten, die für dein Fachgebiet spezifisch sind. Sie zielen oft darauf ab, wie du dein Fachwissen einsetzen würdest, um Herausforderungen in hypothetischen Situationen zu bewältigen. Bei der Beantwortung dieser Fragen solltest du dem Interview-Tool die nötigen Handlungsschritte erklären und deine Überlegungen dazu erläutern.

Yoodli AI Interview Coach

Der AI Interview Coach von Yoodli zeichnet sich durch seine Fähigkeit aus, auf der Grundlage deiner Antworten während des Trainings einzigartige Fragen zu generieren. Die in den USA entwickelte Software bildet die Dynamik eines echten Vorstellungsgesprächs nach. Sie hilft dir, deine Leistung im Vorstellungsgespräch zu bewerten und Bereiche zu identifizieren, in denen du dich verbessern kannst. KI-gestützte Tools berücksichtigen auch aktuelle Interviewtrends und können branchenspezifische Interaktionen simulieren.

Während des Live-Interview-Coaching gibt das Tool Tipps in Echtzeit, damit du während deines Vorstellungsgesprächs selbstbewusster wirst. Außerdem kannst du dank einem Dashboard deine Fortschritte im Laufe der Zeit verfolgen und bekommst Statistiken mit empfohlenen Benchmarks zum Vergleich.

LeetCode für Tech-Expert:innen

LeetCode ist eine Online-Plattform für algorithmische Programmieraufgaben, die dich auf technische Bewerbungsgespräche vorbereitet. Das regelmäßige Training über mehrere Monate hinweg kann die Chancen auf einen Job in großen Technologieunternehmen deutlich erhöhen. Traininsziele von LeetCode-Nutzenden sind schnelles Denken beim Programmieren, das Formulieren klärender Fragen für Kund:innen und Kolleg:innen und Antworten auf typische Vorstellungsgesprächsfragen in 14 gängigen Programmiersprachen auf verschiedenen Schwierigkeitsstufen.

In den letzten Jahren wurden Nutzer:innen dieses Tools bei Top-Unternehmen wie Facebook, Apple, Uber, Intel, Amazon und Pinterest eingestellt.

Spannende Artikel & relevante ELVTR-News direkt in deiner Inbox?
Melde dich für den Newsletter an, um über Branchen-Trends und Aktionsangebote auf dem Laufenden zu bleiben
Name
 
E-Mail
 
 
 

Du hast dich erfolgreich für unseren Newsletter angemeldet